Der Wind oder Das himmlische Kind

19,80  inkl. MWSt.

176 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Abbildungen

Der Autor wirbelt amüsant und belesen Geschichte und Geschichten auf, erzählt von Abenteuern, Irrfahrten, Katastrophen, vom Aberglauben, von der Wissenschaft und von Emotionen …

Artikelnummer: ISBN 978-3-88747-302-0 Kategorien: , ,

Der Wind weht 24 Stunden am Tag, manchmal unmerklich, manchmal lästig, manchmal gefährlich. Seit mehr als einem Jahrzehnt können wir vom Wind nicht genug bekommen, nie war er so wertvoll wie heute. Windkraft gilt als der Glücksbringer regenerativer Energie. Wind ist aber auch ein Phänomen unserer Kultur, von der Antike bis in die Gegenwart. Er hat die Geschichte der Menschen immens beeinflusst und in Bewegung gehalten, ob im Handel, in der landwirtschaftlichen und handwerklichen Entwicklung, in der Seefahrt, in den Kriegen, im Sport und nicht zuletzt in der Malerei, in der Oper, in der Musik und Literatur (was wären die Bibel, Homer, Jane Austen, Melville oder Cervantes ohne den Wind?).
Der Autor wirbelt amüsant und belesen Geschichte und Geschichten auf, erzählt von Abenteuern, Irrfahrten, Katastrophen, vom Aberglauben, von der Wissenschaft und von Emotionen, die der Wind befördert: Angst, Euphorie und Verzweiflung – die beispielsweise Goethe empfand, als auf dem Weg von Sizilien nach Neapel ausgerechnet eine Windstille sein Leben bedrohte. Ohne Wind verliert der Mensch seinen Kurs …

 

 

Michael Optik Deutschlandradio Kultur

Es ist erstaunlich, welche kulturhistorisch höchst aufschlussreichen Geschichten der Wind Cartier ins Ohr geflüstert hat. Er weiß sie überzeugend zu präsentieren, sodass dieses Buch deutlich länger als eine plötzlich auftauchende und schnell wieder verschwindende Windböe in Erinnerung bleibt.
Mehr lesen: DeutschlandradioKultur

Inge Zenker-Baltes NDR Kulturjournal

… Mit seinem elegant geschriebenen, humorvollen und nur selten ein wenig akademischen Wind-Buch voller anschaulicher Beispielen und kurzweiliger Episoden vermittelt uns Cartier Erkenntnisse, die selbstverständlich scheinen, über die man aber so noch nie nachgedacht hat.

Stephan Lorenz Freie Presse

Cartier sorgt für manch verblüffende Einblicke.
Mehr lesen: Freie Presse

Petra Seibert Bulletin der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Meteorologie

… Das Fazit: Es gibt vieles, was wir über die Anfänge,Vorläufer und Randthemen unserer Wissenschaft lernen können, und diese kleine Kulturgeschichte leistet dazu einen erfreulichen Beitrag!

Zusätzliche Information

Gewicht 230 g
Größe 24 x 13.5 cm
ISBN Nummer

978-3-88747-302-0