Heute, 7.7., ist in der NZZ (Print und web) eine wunderbare Kritik von Klaus-Rüdiger Mai zu »Der gute Russentisch« von Christiane Bauermeister: »… ein exzellentes Erinnerungsbuch …

… ein farbiges, pointiert erzähltes Kompendium russisch-deutscher Kulturbeziehungen bis zum Ende des zwanzigsten Jahrhunderts. Und es ist von einer Autorin geschrieben, die weiss, wovon sie spricht … So wird das Buch nicht nur zum Zeitdokument, es ist darüber hinaus mit Eleganz und Noblesse geschrieben. Unprätentiös und vergnüglich wird der Geist der Zeiten, der Menschen und der Begegnungen heraufbeschworen. Die Russen würden nach der Lektüre vermutlich sagen: ›So ist das Leben.‹«
NZZ, 7.7.2022

https://www.nzz.ch/feuilleton/ziemlich-beste-freunde-russische-kuenstler-in-deutschland-ld.1689774