»Ein überaus geerdeter Roman«, lobt Jens Meifert in der Kölnische Rundschau, 14.12., den neuen Roman von Dietmar Sous »Bodensee«:

»Sehr lakonisch und messerscharf malt er ein Sittengemälde des Adenauer-Deutschland im Arbeitermilieu. Der Muff der Nachkriegszeit mit prügelnden Vätern und Nazi-Lehrern in der Schule atmet aus jeder Seite, ohne dass den Figuren dabei die Lust am Leben abhandenkommt.«