»… ein politischer Kriminalroman mit Chuzpe«, Christoph Nix »Muzungu« freut sich Daniele Muscionico in der NZZ

Nix will nicht weniger als der Wahrheit auf die Spur kommen – in diesem Kriminalfall dem Versagen Europas in Afrika. In «Muzungu» trifft europäische Politik auf afrikanische Entwicklungsgeschichte … Der Roman hat Verve und Witz, und er ist glaubhaft der Lebensrealität in Uganda verpflichtet. Am Schönsten aber ist: Der Autor streut seine lokalen Kenntnisse und sein Wissen über die diplomatischen Dienste Deutschlands leicht und nebensächlich ein. Seine Prosa ist frei von verführerischer Bukolik, sie ist sogar sparsam, spartanisch und so geschrieben, als würde die direkte Rede direkt auf dem Papier gelandet sein.
Mehr lesen: https://www.nzz.ch/feuilleton/weisser-mann-was-nun-oder-wer-erschoss-olof-palme-ld.1399837
3.7.18