Ein fabelhafter Cold-War-Thriller

Günther Grosser in der Berliner Zeitung am Wochenende 18./19. Februar 2017 über BRAND: »Effenhauser interessieren die Bruchstellen des Kalten Krieges, die Kanten, wo die Sturheit der bürokratischen Systeme und das Widerspenstigkeitspotenzial der Einzelnen in Spannung geraten. Daraus schöpft er mit einer unaufgeregten Sprache und einer nur widerwillig ihre Geheimnisse freigebenden Dramaturgie einen fabelhaften Cold-War-Thriller.«