Der Südkurier, 10.9. schreibt »›Goster‹ besticht durch Pointenreichtum.

Der Roman von Gerd Zahner »hält, was der Film versprach. Die Darstellung erinnert partiell an expressionistische Prosa, der Stil ist verknappt. Wer Spielereien mit der Sprache begreift und Spaß daran hat, der ist der ideale Leser für dieses Buch. Ein sehr ungewöhnliches Buch. Ein empfehlenswertes Buch.«