Sabine Zaplin über »Schweigekind« von Gert Heidenreich: »Ein faszinierender, außergewöhnlicher Roman.

Heidenreich erzählt äußerst dicht, so, dass die Erzählung dem Leser unmittelbar unter die Haut geht. … Er gestaltet die Umgebung der Geschichte erzählerisch, wie mit der Farbpalette des Malers; die tieferen Dimensionen entwickelt er im Dialog seiner Figuren. »Schweigekind« erinnert in seiner Konstruktion entfernt an Thomas Manns »Zauberberg«, in einer knapperen, gegenwärtigeren Form freilich. Ein […]

Alf Mayer (CulturMag) zieht den Hut vor Christoph Nix »Muzungu«: Es ist ein Markenzeichen dieses Verlages geworden: kluge, abgeklärte, politische Kriminalromane

wie etwa die von Ulrich Effenhauser (CrimeMag-Kritik hier). Nun also Afrika, Uganda genauer … Christoph Nix nimmt in Muzungu den Faden zum Mordfall Olof Palme wieder auf, verknüpft ihn geschickt mit unseren afrikanischen Verschränkungen … zaubert einen großen Reichtum in dieses schmale Buch, eine intensive, lohnende Lektüre. Zum Buch: https://www.transit-verlag.de/produkt/muzungu-roman/