»Bin ein Schreiberling« von Peter Wawerzinek begeistert…

…Peter Geist im Tagesspiegel vom 10. Mai: »Die Biografie reich an Wechselfällen, die Prosa voll überbordender Fabulierlust samt zärtlicher Attacken und Großzügigkeit im Verteilen von Einfällen. Ein Leben reich an Wechselfällen, Halteorten, Begegnungen. Schon deshalb gestaltet sich die Lektüre ausgesprochen reizvoll.« Mehr lesen: http://www.tagesspiegel.de/kultur/bin-ein-schreiberling-von-peter-wawerzinek-der-autor-als-testpilot/19778382.html Und zum Buch: https://www.transit-verlag.de/produkt/bin-ein-schreiberling/

Eine Empfehlung des Sommers »Das Ding drehn« von Hans Schefczyk

von Christian Koch von der Hammett-Krimibuchhandlung, Berlin: Hans Schefczyk muss sich sehr gut in der Materie auskennen. Das ist Handwerk vom feinsten, nicht einfach Wikipedia gegoogelt. Es ist keine Verklärung, keine Mythengeschichte der guten alten Linken. Es regt an zum Nachdenken – das sage ich sehr selten. Old school Titel, schönes Cover. Und Transit Verlag […]

Max Annas, selbst preisgekrönter Krimiautor: »Ein tolles Buch«

ist sein Resümee zu Hans Schefczyks Roman »Das Ding drehn«: »Schnell geschnitten und gut erzählt entwickelt die Geschichte um einen wirklich allerletzten Coup einen feinen Sog und öffnet nebenbei den Blick auf aktuell auftauchende Berichte um Untergetauchte und Geldbesorgung. … Ein tolles Buch.« Mehr dazu: https://www.transit-verlag.de/produkt/das-ding-drehn/

Jörg Petzolds guter Tipp auf FluxFM:

»Dieser Band ist der dritte in einer ganzen Reihe. Die ersten beiden drehten sich darum, woher alte Pflanzennamen kommen und um Bäume. Alle drei sind so schön gemacht, dass man sie einfach haben muss!« Rosemarie Gebauer »Sammelnüsschen und Panzerbeeren. Von Apfelbaum bis Zitrusfrucht«