Khider, Abbas

Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren, floh nach Haft und Folter aus dem Irak, seit 2000 in Deutschland, studierte Literatur und Philosophie und lebt jetzt als freier Schriftsteller deutscher Sprache in Berlin. 2017 erhielt er den Adelbert-von-Chamisso-Preis für sein Gesamtwerk. Seine Bücher u.a.: »Der falsche Inder«, »Die Orangen des Präsidenten« (Edition Nautilus), »Deutsch für alle. Das endgültige Lehrbuch« (2019) und 2020 »Palast der Miserablen« (beide Hanser).

Bücher von Khider, Abbas