Heidenreich, Gert

Bild von Heidenreich, Gert

© - Isolde Ohlbaum www.ohlbaum.de

Gert Heidenreich, 1944 in Eberswalde geboren, wuchs in Darmstadt auf. Studium der Literaturwissenschaft in München, dort 1969 Mitbegründer des Theaters in der Kreide TiK. Reisebilder und Reportagen für Rundfunkanstalten, Merian, art, Die Zeit. Seit 1972 auch Sprecher für Medien und Hörbücher. Romane, Erzählungen, Bühnenstücke, Essays. Zahlreiche Literaturpreise. Auszeichnungen für Drehbücher, u a. Deutscher ­Filmpreis in Gold 2014 und Menschenrechtspreis von Amnesty International 2017. Jüngste Veröffentlichungen: »Die andere Heimat, Erzählung«, 2013; »Der Fall, Roman«, 2014; »Nächte mit Leonard. Erinnerungen an Leonard Cohen«, 2015; »Das Lied von Kulager, Nachdichtung«, 2016; »Die Wiederkehr der Nashörner, Essay«, 2016

Bücher von Heidenreich, Gert