4 von 5 Sternen im neuen Büchermagazin für JP Schaefer »Der Dschungel von Budapest«:

»Atmosphärischer, solide erzählter Noir, abseits der gängigen Schauplätze. Man darf auf eine Fortsetzung gespannt sein. Schaefer gelingt es ein Stimmungsbild von einem Budapest zu einer Zeit zu zeichnen, er lädt dazu ein, sich mit der Geschichte dieses Landes zu beschäftigen, das in der zurückliegenden Dekade im Westen Europas mit seinem fragwürdigen Demokratieverständnis für Irritationen gesorgt hat.«